Allerstrecke verdoppelt

von Geschäftsstelle Zusätzliche Allerstrecke der PG 2

Ab dem 01.01.2018: Allerstrecke verdoppelt sich

Die Pachtgemeinschaft Aller 2 (PG 2) ist an uns herangetreten und hat uns einen sehr interessanten Vorschlag unterbreitet. Die Mitglieder der Pachtgemeinschaft dürfen an unserer Allerstrecke fischen und im Gegenzug wird es den Mitgliedern des FVH ermöglicht eine Strecke von ca.15 Kilometern stromaufwärts befischen zu können. Dadurch können wir künftig fast 30 Kilometer Allerstrecke befischen! Eigentlich mussten wir im Vorstand nicht lange diskutieren und haben uns einstimmig zu dieser Übereinkunft entschieden. Das bedeutet nun im Einzelnen, dass, ab dem 01.01.2018, jedes FVH Mitglied an der Strecke der PG 2 bis zur unten eingezeichneten Markierung mit den Papieren des FVH angeln darf.

Für die zusätzliche Strecke gilt die Gewässerordnung der PG 2. Diese GWO sowie die einen Ausdruck der Karte könnt Ihr Euch auf unserer Geschäftsstelle abholen, oder von unserer Homepage herunterladen (siehe unten).

Auch auf der APP „Fangkarte“ ist die Strecke eingezeichnet. Für unsere Allerstrecke behält die GWO des FVH die Gültigkeit und ist von allen dort Angelnden zu beachten. Keiner der Vereine darf für die jeweils andere Strecke Gastkarten verkaufen. Das bedeutet, solltet Ihr eine/n Angelfreund/in mit an die neue Strecke nehmen, so müsst Ihr eine Gastkarte bei der Pachtgemeinschaft Aller 2 erwerben. Die Angler der PG 2 sind unsere Gäste und wir möchten Euch bitten, Sie auch so zu behandeln und auch den Fischereiaufsehern der PG 2 so zu begegnen wie den Fischereiaufsehern des FVH. Für die Fänge an der neuen Allerstrecke haben wir auf unserer Fangergebniskarte eine eigene Spalte eingerichtet. Die Fänge sind dort bitte einzutragen.

Norbert Rode, Heinz Pyka und Franz Bliem freuen sich über die gemeinsame Vereinbarung.

Wir freuen uns auf eine gute Partnerschaft und wünschen Euch viel Petri Heil an der Aller.

Euer Vorstand

Zurück