2019

Vergangenen Samstag drehte sich beim vom FVH wiederholt organisierten Seminar mit Veit Wilde wieder alles um seinen Lieblingsfisch, den Zander.  

Im folgenden Bericht fasst unser FVH-Mitlglied Phillip Alexander Gronski das Seminar für euch zusammen.

2019 von Webmaster (Kommentare: 0)

Liebe Sportsfreunde,

am Teich in Schliekum stehen die Renaturierungsarbeiten kurz vor dem Abschluß. Damit diese erfolgreich beendet werden können, ist es ab sofort zum einen erforderlich, dass die entsprechenden landwirtschaftlichen Maschinen nicht behindert werden und zum anderen möchte ich Euch nochmal auf das Verbot des Befahrens und Abstellens außerhalb von öffentlichen Wegen und Plätzen (Gewässerordnung Punkt 3.15) hinweisen. Dazu zählt auch der ab der gesperrten Holzbrücke Schliekum nicht öffentliche, unbefestigte „Wirtschaftsweg“ um den Teich bis zum Dickebastgraben.

2019 von Webmaster (Kommentare: 0)

Am Samstag den 07.09.2019 fand einmal mehr eine vom Fischereiverein Hannover organisierte Busfahrt nach Heiligenhafen zum Angeln auf dem Kutter MS Einigkeit statt.

Im Folgenden berichtet Dirk Wehrenberg über diese gelungene Tour auf der einige schöne Fische gefangen wurden. Zusätzlich findet das geplante Baglimit und das Kuttersterben Erwähnung.

2019 von Dirk Wehrenberg (Kommentare: 0)

AVN schaltet Finanzamt Stuttgart bzgl. einer erneuten Prüfung der Gemeinnützigkeit ein

Der Anglerverband Niedersachsen hat in einem Schreiben an das Finanzamt die Gemeinnützigkeit von PeTA in Frage gestellt.

Laut AVN-Mitteilung will man nach den "Angler in Sicht?" Verhaltensempfehlungen der Tierrechtsorganisation prüfen lassen, ob die Gemeinnützigkeit gegeben ist.

In dem Schreiben wird die Rechtssprechung des BFH vom 26.02.2019 erwähnt und mit PeTA verglichen. Weiter werden auch die Verhaltensempfehlung, als Aufruf zu Straftaten thematisiert und aus allen Punkten eine erneute Prüfung der Gemeinnützigkeit abgeleitet und dem Finanzamt Stuttgart empfohlen.

Das ganze Anschreiben können sie hier nachlesen.

2019 von Webmaster (Kommentare: 0)

Der Entwurf zur Ausweisung des Naturschutzgebiets Leineaue zwischen Hannover und Ruthe wirft seine Schattten bereits voraus.

Es drohen nicht nur Angelverbote für die von unserem Verein gepachteten Gewässern, auch weitere Einschränkungen drohen unserem Fischereiverein.

Des Weiteren werden zu schützende Fischarten in dem vorliegenden Entwurf nicht erwähnt, vielmehr werden schützenswerte Vögel, Insekten und Säugetiere erwähnt.

Aus diesem Grund hat der Anglerverband Niedersachsen eine detailierte Stellungnahme erarbeitet, um auf die Missstände und Probleme im Entwurf hinzuweisen und für die Rechte der betroffenen Anglervereine einzutreten.

Die vollständige Stellungnahme können sie hier nachlesen.

2019 von Webmaster (Kommentare: 0)