Niedersachsen plant Angelverbote!

Am 21.06.2016 um 19:30 Uhr NDR einschalten!

Zu Gast bei der CDU-Ratsfraktion

Gesprächsrunde mit dem Vorstand des FVH

Wie werde ich Angler?

Hier finden Sie alle Informationen

Tolle Fänge

Zu den kapitalen Landungen beim Fischereiverein Hannover

Jugendgruppe

Angelglück für die ganze Familie

Herzlich Willkommen beim Fischereiverein Hannover

Sie interessieren sich für das Angeln? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten eine Vielzahl von Still- und Fließgewässern, um der gesamten Palette an heimischen Fischen auf die Schuppen rücken zu können.

Sie haben noch keinen Fischereischein? Kein Problem, Sie können sich auf einem unserer Vorbereitungslehrgänge in allen Prüfungsinhalten ausbilden und prüfen lassen.  Auch Fliegenfischer kommen bei uns auf Ihre Kosten. Von der Ausbildung bis zum Salmonidengewässer, alles vorhanden.

Angeln ist keine Frage des Alters. Bei uns kommen alle, von 8 - ???, auf Ihre Kosten. Von unseren ca. 4400 Mitgliedern sind über 400 in der Jugendgruppe aktiv. Selbstverständlich engagiert sich der FVH auch sehr stark im Naturschutz.  Wir führen eigene Projekte durch und stehen vielen Organisationen als kompetenter Partner zur Seite.  Nun laden wir Sie gerne zum  Stöbern auf unserer Homepage ein. Oder schauen Sie doch auf unserer Geschäftsstelle vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Petri Heil,

Ihr Fischereiverein Hannover

Aufnahmeantrag: Jetzt Mitglied werden!

Aufnahmeantrag FV Hannover e.V.

NEUES VIDEO: Pfingstangeln der Jugend 2016

NEUES VIDEO: Müllinger Teiche von oben

Gastkarten? Bekommen Sie hier!

Hier finden Sie Händler, bei denen Sie Tages- und Wochenkarten erwerben können. Denken Sie dabei an Ihren gültigen Fischereischein und Personalausweis.

GWO 2016

Da wir keine Änderungen in der Gewässerordnung (GWO) vornehmen mussten, behält die GWO 2014 auch im Jahr 2016 ihre Gültigkeit. Wir werden keine gedruckte GWO mit der Vereinszeitung verschicken! Sollte jedoch Bedarf bestehen, bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag an unsere Geschäftsstelle schicken und eine neue GWO anfordern. Natürlich ist es auch möglich die GWO, während der Öffnungszeiten, direkt aufder Geschäftsstelle abzuholen. Im kommenden Jahr wird es voraussichtlich Änderungen des niedersächsischen Fischereigesetzes geben. Wir werden dazu auf der Homepage informieren.

Gewässerkarten

Nach dem Vorschlag mehrerer Mitglieder und Teilnehmer unserer Umfrage, stellen wir Euch alle verfügbaren Tiefenkarten als Paket ab sofort zum Download zur Verfügung. Die Bilder sind hoch aufgelöst und damit ideal zum Drucken.

Petri,
Euer Internetteam

Fischerschein

Sie wollen den Fischereischein machen? Dann sind Sie beim FVH genau richtig. Wir haben ein engagiertes und hervorragend ausgebildetes Dozententeam. Es gibt 5 Lehrgänge die als Abendkurse, sowie einen Intensivkurs der über 2 Wochenenden läuft, konzipiert sind. Es schließt dann nur noch die Prüfung an. Mit einer Erfolgsquote von über 95 % verlaufen diese sehr erfolgreich. Bitte informieren Sie sich über unsere Abendkurse und über unseren Intensivkurs.

Steckbriefe

  • Hecht
  • Zander
  • Lachs

Der Hecht ist in unseren Breitegraden so gut wie unverwechselbar. Seine Schnauze ist platt und langgezogen. (Entenschnabel) Seine Musterung ist ebenso einzigartig. Die Rückenflosse ist weit hinter die Bauchflossen nach hinten versetzt.

Der Tigerhecht ist eine friedliebendere - zur Vergesellschaftung mit anderen Hechten besser geeignete - Kreuzung aus dem Europäischen Hecht und der Muskellung...mehr Theoretisch galt / gilt der Hecht als möglicher Übeträger der Pest und anderen Krankheiten, da er auch potentiell befallene Säugetiere frißt. Bei hohen Hechtbeständen kommt es zu Kannibalismus.

Der Zander hat einen langgestreckten spindelförmigen Körper. Der Rücken ist eher grünlich-grau-oliv gefärbt, wird zu den Flanken hin heller und zum Bauch fast weiß. Insbesondere an den Seiten schimmert der Zander dabei silberfarben. Auffällig sind beim Zander die großen Hundszähne und die trüben Augen.

Der Zander lebt in der Jugend in kleinen Schulen und älter werdend eher einzelgängerisch in ruhigeren Flussbereichen, auch Kanäle werden gerne besiedelt. Hierbei stellt eine zunehmende Vegetation ein Hindernis wegen der größer werdenen Nahrungskonkurenz durch Hecht und Barsch dar. Der Zander ist ein eher nachtaktiver Fisch, wobei bestimmte Zyklen beobachtet worden sind, die sich in eine standorttreue, passive und eine umherwandernde aktive Phase unterscheiden.

Lachse sind verschiedene mittelgroße Fische der Gattungen Salmo, Salmothymus und Oncorhynchus aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae) innerhalb der Ordnung der Lachsartigen. Der atlantische Lachs (Salmo salar) und die pazifischen Lachse (Oncorhynchus) wandern ins Meer und kommen zum Laichen zurück in die Süßgewässer (Wanderfische), wobei sie beim Hochschwimmen zu ihren Laichplätzen im Oberlauf der Flüsse auch Hindernisse wie niedrigere Wasserfälle und Wehre, u. U. auch über Fischwege, überwinden. Sie müssen sich bei ihrer Wanderung vom Salz- zum Süßwasser auch physiologisch an die unterschiedlichen Salzkonzentrationen anpassen (Sie werden durch Smoltifikation zu Osmoregulierern).